Weihnachtsgrüße

Liebe Schöllkrippenerinnen, liebe Schöllkrippener,

heute möchte ich die Gelegenheit nutzen, um mich für die zahlreiche Unterstützung zu bedanken, die mir in den letzten Wochen zuteil wurde.

Die Vorweihnachtszeit ist bei uns Zuhause eine Zeit der Ruhe und Gemütlichkeit, und … ja, auch der Krankheit. Seit unsere Kinder auf der Welt sind, war uns erst eine Adventszeit ohne längere Erkrankung vergönnt. Die meisten Eltern unter Ihnen werden sich bestimmt noch an die Kindergartenzeit ihrer Kleinen erinnern. Grippe, Magen-Darm und sogar Lungenentzündungen gehören zur normalen Entwicklung dazu. Steckt man mittendrinn, sieht man das natürlich etwas anders. Aber dieses Jahr sieht es gut aus! Die Kinder warten ungeduldig auf das Christkind, schmückten Baum und alles Sonstige, was nicht schnell genug weggeräumt wurde. Die Weihnachtsgeschichte wird in allen erdenklichen Formen vorgelesen, gehört oder selbst nachgespielt. Gab es in Bethlehem eigentlich wirklich einen Babypolizeihund!? Na ja, egal. Im Großen und Ganzen sind wir besinnlich, essen unsere selbstgebackenen Plätzchen und blicken gespannt dem neuen Jahr entgegen. Die Kinder werden eingeschult und auch für die Eltern stehen Veränderungen bevor. Neue Herausforderungen müssen gemeistert werden, und egal was die Zukunft bringt, die nächsten drei Monate werden uns prägen.

Ich hoffe, Ihre Vorweihnachtszeit verläuft so, wie Sie es sich vorstellen. Ich wünsche frohe Feiertage und dass sich Ihre Vorsätze für das neue Jahr erfüllen lassen sowie natürlich alles Gute, vor allem Gesundheit sowie ein glückliches Leben, egal was das für Sie bedeutet.

Ich freue mich auf den folgenden Wahlkampf und fände es toll, wenn Sie sich aktiv in unser Ortsgeschehen einbringen, egal für welchen Verein, demokratische Partei oder Organisation.

Für mich steht fest, dass egal wer die folgende Wahl gewinnt, Schöllkrippen gut geführt werden wird. Alle Bewerber um politische Ämter werden sich meines Erachtens nach für die Weiterentwicklung und das Wohlergehen unseres Ortes einsetzen, ungeachtet ihrer politischen Herkunft und Einstellung. Dafür können wir sehr dankbar sein, da dies in der heutigen Zeit nicht mehr selbstverständlich ist. Schöllkrippen ist großartig! Lassen Sie uns alles dafür tun, dass das so bleibt und noch besser wird. Unsere Heimat zu schützen und zu achten ist unser Beitrag, die Welt zum Guten zu verändern.

Frohe Weihnachten und ein tolles neues Jahr

Marco Melges und Familie

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

*

Verwandte Artikel